Socialmedia & Feed

Suche
 

Mobil bleiben und sicher Autofahren

Unter diesem Motto fand am 18. Oktober 2019 die Veranstaltung statt. Auf Initiative der Ev.-Ref. Kirchengemeinde Klafeld fanden sich 36 Seniorinnen und Senioren im Gemeindezentrum „mittendrin“ der Talkirche Geisweid, die sich für dieses Thema sehr interessierten. Die meisten von ihnen hatten vor 50 oder 60 Jahren ihren Führerschein gemacht.

Seitdem sind neue Verkehrszeichen hinzugekommen und es haben sich viele Verkehrsregeln geändert. Holger Ippach von der Verkehrswacht Siegerland-Wittgenstein und Fahrlehrer Rolf Kessler ergänzten das Basiswissen und brachten es auf den neuesten Stand.

So wurden Fragen aus dem Verkehrsalltag beantwortetund viele praktische Tipps gegeben.

Insbesondere wurden auch die modernen Fahrassistenzsysteme in den Blick genommen sowie altersbedingte Veränderungen berücksichtigt, um Stress und Risiken im täglichen Straßenverkehr vorzubeugen.

 

 

Bildquellen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere